Dänemark 2020

 

Regie: Thomas Vinterberg

Buch: Thomas Vinterberg, Tobias Lindholm

Bildgestaltung: Sturla Brandth, Grøvlen

Montage: Janus Billeskov Jansen, Anne Østerud

Produktion: Kasper Dissing, Sisse Graum Jørgensen

Darsteller: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Millang, Lars Ranthe



117 Minuten

FSK: ab 6

Original (dänisch)
mit deutschen Untertiteln



Druk
Der Rausch

Bei einem geselligen Beisammensein von vier Lehrerkollegen eines Kopenhagener Gymnasiums erzählt einer von ihnen die Anekdote, ein Psychologe hätte erforscht, dass die Menschen einen zu geringen Blutalkoholwert hätten – von Natur aus. Natürlich und gesund sei viel mehr ein konstanter Wert von 0,5 Promille. Ein Wert darunter führe langfristig zu Frustrationen und mangelnder Ausgeglichenheit.
Und daran leiden die Endvierziger Martin (Geschichte), Tommy (Sport), Peter (Musik) und Nikolaj (Psychologie) gewaltig. Lustlos rattern sie ihren Unterricht herunter und lassen ihren Frust an renitenten Schülern aus. Also wagen sie ein Experiment. Mit Alkometer und Flachmann als ständigen Begleitern.
Die Theorie scheint sich anfänglich zu bestätigen: Der konstante leichte Schwips in der Schule führt nicht nur zu mehr Lebensfreude, sondern auch zu kreativerem Unterricht. Und die Kommunikation mit den Teenagern klappt plötzlich auch wieder. Doch dann beginnt das Experiment aus dem Ruder zu laufen und diese rabenschwarze Komödie nimmt Fahrt auf.

Villingen
Mittwoch, 05. Januar 2022
20:15 Uhr
keine Vorstellung