Deutschland 2021

OmU dt.-engl.

FSK 12

Regie: Lisa Eder



Der Wilde Wald

Der Untertitel 'Natur Natur sein lassen' weist bereits auf die wesentliche Aussage dieser Natur-dokumentation über den Nationalpark Bayerischer Wald hin. Er feierte im letzten Jahr das 50 jährige Jubiläum seines Bestehens. Die Regisseurin Lisa Eder fragt darin, unter anderem, wie viel wilde Natur der Mensch zum Überleben braucht. Die Spuren menschlicher Existenz reichen heutzu-tage in fast jede Ecke der Erde d.h. nur noch knapp ein Prozent der Fläche in ganz Europa ist frei von menschlichem Einfluss. Exemplarisch wird im Film gezeigt, wie sich der Wald über Jahrzehnte aufgrund der 'Selbstheilungskräfte der Natur' wieder erholt hat, und das umso mehr desto weniger der Mensch eingreift. Die Kernaussage des Films ist, dass der Mensch der Natur mehr Aufmerk-samkeit und Respekt entgegenbringen soll und dabei nicht stets alles unter Kontrolle haben muss. Lisa Eder tut dies aber ohne den moralischen Zeigefinger, sondern lässt vielmehr die Macht der Bilder sprechen.

Villingen
Mittwoch, 26. Januar 2022
20:15 Uhr
Montag, 24. Januar 2022
20:00 Uhr